Partner
Für sehepunkte rezensieren
Alle in den sehepunkten publizierten Besprechungen werden grundsätzlich durch die Redaktion vergeben.

Falls Sie selbst für die sehepunkte rezensieren möchten, melden Sie sich - mit möglichst genauer Angabe Ihrer Arbeits- / Interessensgebiete - bitte hier an.
Nächste Ausgabe
Die nächste Ausgabe erscheint am
15. Januar 2005

sehepunkte 4 (2004), Nr. 12

Liebe Leserinnen und Leser,

Wiederholungen können langweilig werden, manche gute Idee ist es aber wert, dass man sie mehr als einmal umsetzt: Nach dem großen Erfolg des letzten Jahres haben wir mit Blick auf das nahende Weihnachtsfest erneut eine Reihe renommierter Fachvertreter gebeten, Lektüreempfehlungen für die Leserinnen und Leser der sehepunkte zu geben, und das durchaus auch jenseits des eigenen Fachgebiets und ohne Beschränkung auf die Neuerscheinungen der letzten Zeit. Vielleicht können wir so erneut die eine oder andere Geschenkidee oder auch Anregung für den eigenen Wunschzettel vermitteln - oder Ihnen auch nur eine vergnügliche Lektüre zwischen den Jahren bescheren.

Am Ende eines Jahres pflegt man den Blick zurück auf die vergangenen Monate zu richten. Für die Redaktion der sehepunkte war dies eine arbeitsintensive Zeit: 2004 konnten wir mehr als 900 Rezensionen publizieren. Gleichzeitig stieg auch die Zahl unserer Abonnenten stetig - auf nun fast 1300 - an. Das freut uns natürlich und erfüllt uns ein wenig mit Stolz. Am wichtigsten ist es uns jedoch, allen Dank zu sagen, die diesen schönen Erfolg ermöglicht haben: unserem Wissenschaftlichen Beirat, unseren Rezensentinnen und Rezensenten, unseren Fachredakteurinnen und Fachredakteuren, unseren Kooperationspartnern, den Verlagen, nicht zuletzt aber auch Ihnen, den Leserinnen und Lesern der sehepunkte.

Ihnen allen wünschen wir ein Frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das bevorstehende Jahr 2005 !

Gudrun Gersmann / Peter Helmberger / Matthias Schnettger

Inhalt

Briefe an die Redaktion

FORUM

Geschenktipps zu Weihnachten

von
Ronald G. Asch, Freiburg
Jörg Baberowski, Berlin
Hartmut Leppin, Frankfurt/Main
Johannes Paulmann, Bremen
Wolfram Siemann, München
Klaus Ziemer, Warschau

Epochenübergreifend

Altertum

Mittelalter

Frühe Neuzeit

19. Jahrhundert

Zeitgeschichte

Kunstgeschichte