Partner
Für sehepunkte rezensieren
Alle in den sehepunkten publizierten Besprechungen werden grundsätzlich durch die Redaktion vergeben.

Falls Sie selbst für die sehepunkte rezensieren möchten, melden Sie sich - mit möglichst genauer Angabe Ihrer Arbeits- / Interessensgebiete - bitte hier an.
Nächste Ausgabe
Die nächste Ausgabe erscheint am
15. Dezember 2006

sehepunkte 6 (2006), Nr. 11

Liebe Leserinnen und Leser,

mit der aktuellen Ausgabe feiern die sehepunkte ihren fünften Geburtstag - und zählen damit im Internetzeitalter bereits zu den ältesten Einrichtungen ihrer Art. Seit dem Start im November 2001 wurden inzwischen fast 4000 Publikationen rezensiert.

Noch wichtiger als die quantitative ist uns aber die inhaltliche Entwicklung unseres Journals. Ausgehend von ihrem ursprünglichen Schwerpunkt in der Frühen Neuzeit und in der Kunstgeschichte haben die sehepunkte die sukzessive Erschließung aller Epochen und der ganzen Bandbreite der historisch arbeitenden Disziplinen begonnen, nicht zuletzt dank einer Reihe fruchtbarer Kooperationen, so mit dem Herder Institut und dem Institut für Zeitgeschichte. Dabei ist es uns stets wichtig gewesen, aktuelle Probleme und Tendenzen aufzugreifen, wie etwa im FORUM unserer September-Ausgabe über "Islamische Welten". Die inhaltliche Weiterentwicklung unseres Journals wird auch ferner unser zentrales Anliegen sein. In diesem Sinne möchten wir Sie auch in diesem Monat besonders auf unseren Themenschwerpunkt im FORUM hinweisen. Er ist der umfangreichen "Geschichte der Dresdner Bank im Dritten Reich" gewidmet, die hier von vier Rezensenten ausführlich analysiert wird.

Eine anregende Lektüre wünschen

Gudrun Gersmann / Peter Helmberger / Matthias Schnettger

Inhalt

Briefe an die Redaktion

FORUM

Geschichte der Dresdner Bank im 'Dritten Reich'

Epochenübergreifend

Altertum

Mittelalter

Frühe Neuzeit

19. Jahrhundert

Zeitgeschichte

Kunstgeschichte