Partner
Für sehepunkte rezensieren
Alle in den sehepunkten publizierten Besprechungen werden grundsätzlich durch die Redaktion vergeben.

Falls Sie selbst für die sehepunkte rezensieren möchten, melden Sie sich - mit möglichst genauer Angabe Ihrer Arbeits- / Interessensgebiete - bitte hier an.
Nächste Ausgabe
Die nächste Ausgabe erscheint am
15. Februar 2013

sehepunkte 13 (2013), Nr. 1

Liebe Leserinnen und Leser,

die sehepunkte starten mit einem für sie inzwischen klassischen Format ins neue Jahr: der Mehrfachbesprechung einer wichtigen Neuerscheinung. In diesem Monat handelt es sich um den Band von Johannes Fried Canossa. Entlarvung einer Legende. Eine Streitschrift, der 2012 im Akademie Verlag erschienen ist. Wir freuen uns sehr, dass wir Ihnen hierzu vier Rezensionen - von Matthias Becher (Bonn), Hans-Werner Goetz (Hamburg), Ludger Körntgen (Mainz) und Claudia Zey (Zürich) - anzeigen können. Wir bedanken uns herzlich bei Jürgen Dendorfer (Freiburg) für die Organisation des FORUMs und beim Verlag für die Bereitstellung der Besprechungsexemplare.
Die vier Rezensionen bieten individuelle sehepunkte auf das besprochene Werk. Gleichzeitig laden wir an dieser Stelle aber auch Sie alle wieder einmal zur Kommentierung der Beiträge ein. Wir freuen uns auf Ihre Wortmeldungen!

Ein gutes Jahr 2013 und eine interessante Lektüre wünschen
Andreas Fahrmeir / Peter Helmberger / Hubertus Kohle / Mischa Meier / Matthias Schnettger / Claudia Zey

Inhalt

FORUM

Canossa - keine Wende?
Mehrfachbesprechung von Johannes Fried: Canossa. Entlarvung einer Legende. Eine Streitschrift, Berlin 2012

Epochenübergreifend

Altertum

Mittelalter

Frühe Neuzeit

19. Jahrhundert

Zeitgeschichte

Kunstgeschichte